Die Fettleibigkeit und das Übergewicht bei den Kindern und Jugendlichen

Die Fettleibigkeit und das Übergewicht bei den Kindern und Jugendlichen

September 20 2020

Der gegenwärtige Mensch lebt immer schleuniger. Der technische, zivilisatorische und wissenschaftliche Fortschritt führt dazu, dass der Mensch sich selbst und seine Kinder vernachlässigt. Er achtet nicht darauf, was er speist und darauf, was er seinen Kindern gibt. Dabei prägt er bei denen schlechte Essgewohnheiten, die mit denen das ganze Leben lang bleiben. Dazu kommt noch der Mangel oder die winzige Menge an Bewegung, da das Gehen ins Fitnessstudio in dem schon sowieso überwachem Kalender zu viel Zeit beansprucht und das Kind lieber am Computer oder Handy sitzt, ohne von den Eltern zu irgendeiner Aktivität ermuntert. Die ungeeignete Diät und der Mangel oder die winzige Menge an Bewegung verursachen die Fettleibigkeit und das Übergewicht schon von Kindheit an, was sie auf dem Podest der Krankheiten des XXI Jahrhunderts setzt.

Der Zugang zu der differenzierten Nahrung ist immer größer und die langfristige Nahrung kann in dem Kühlschrank sogar ein paar Jahre liegen. Es ist möglich, da in sie verschiedene Arten der chemischen Stoffen eingepumpt werden. Der Eingriff beeinflusst die Gesundheit des Menschen negativ. Wegen der Zusatzstoffen so wie: Lebensmittelfarbstoffen, Emulgatoren, Konservierungsmitteln, Antioxidans, Säureregulatoren und Süßstoffen, die als Zutaten zu der Verlängerung der Frische der Produkten dienen, leidet nicht nur der Mensch, sondern auch die Umwelt.

Laut der Weltgesundheitsorganisation ist die verarbeitete Nahrung im Wesentlichen die Entstehungsquelle mancher Krankheiten, Erkrankungen und des Übergewichts. In 1974 hat die WHO das Übergewicht zu der Kategorie der zivilisatorischen Krankheiten qualifiziert und gleichzeitig einen Bericht vorgestellt, aus dem sich ergeben hat, dass das Übergewicht eine von den größten Ernährungskrankheiten sein wird. Nach knapp 50 Jahren kann man wahrnehmen, dass die WHO sich nicht verschätzt hat und, dass die Fettleibigkeit nicht nur eine Krankheit geworden ist, sondern auch eine gesellschaftliche Pandemie. In einer für die Ableben verantwortlichen Weltrisikorangliste belegen das Übergewicht und die Fettleibigkeit den sechsten Platz und zählen zu den berühmtesten, langwierigen Infektionskrankheiten.

Ein durchschnittlicher Pole lebt acht Jahre kürzer, als die anderen Einwohner des Westeuropas. Zu den häufigsten Faktoren, die den Tod verursachen, zählen die Fettleibigkeit, ein falscher Lebensstil und der überhöhte Stress. Die Fettleibigkeit beeinflusst auch die Entwicklung von solchen Krankheiten, wie zum Beispiel der Tumor, die Zuckerkrankheit, Probleme mit dem Herz und das Vorkommen von den hormonellen und metabolischen Störungen. Es ist angsteinflößend, dass die Zahl der Kindern (über dem 5. Lebensjahr) und Jugendlichen mit dem Übergewicht sich in dem letzten Jahrzehnten verzehnfacht hat und aktuell 124 Mio. Menschen auf der ganzen Welt beträgt. Das Problem des Übergewichts kommt bei immer kleineren Kindern vor und die WHO sieht voraus, dass wenn die Tendenz bestehen bleibt, dann werden auf der Welt bis 2025 ungefähr 70 Mio. Fünfjähriger übergewichtig sein. Laut den Berichten der WHO plagen sich über 10% der Kindern im Alter von einem bis zu 3 Jahren, 30% der Kinder im früherzieherischen Alter und 22% der Jugendlichen bis zum 15. Lebensjahr mit dem Übergewicht rum. 

Trotz der vielseitigen Bildung ist das Wissen unter den Kindern und Jugendlichen aus dem Bereich der gesunden Lebensweise und Nahrung sehr ärmlich und trägt indirekt zu den Problemen mit dem Übergewicht bei. Die Experten appellieren an die Eltern und Lehrer um die Hilfe in der Bildung der Verantwortlichkeit bei den rationalen Nahrungswahlen und gesunden Gewohnheiten im alltäglichen Leben. Die gegenwärtigen Kinder wählen in ihrer Freizeit das Fernsehen und das Nutzen des Internets, was den über 2 Stunden an den Schultagen und bis zu 85% der freien Zeit an den Wochenenden stiehlt. Das Problem mit dem Übergewicht prägt bei dem Kind nicht nur das Problem mit der physischen Form, sondern verursacht auch die schlecht psychische Stimmung. Die in der Kindheit erworbene Fettleibigkeit ist, wie eine Sucht – der Mensch hat mit ihr das ganze Leben lang zu kämpfen, weil die in der Kindheit erzeugten Fettzellen nicht verschwinden. Beängstigend ist der Fakt, dass die Fettleibigkeit aus der Kindheit in der späteren Zeit dazu führt, dass das Kind ständig auf die Nahrung aufpassen müssen wird. Gleichzeitig besteht die große Gefahr, dass die Fettleibigkeit zurückkommen wird und dabei sowohl die Qualität als auch die Länge des Lebens heruntersetzen wird.

Es gibt keinen Zweifel, dass die Fettleibigkeit und die Ernährungsprobleme zu den größten Problemen der nächsten Jahrzehnten zählen werden. Wenn der Mensch kein erfolgreiches Programm im globalen Maßstab einleiten und realisieren wird, das die Epidemie des Übergewichts und der Fettleibigkeit verlangsamen lässt, dann wird die Fettleibigkeit unter den Kindern und Jugendlichen zweifelslos nicht verschwinden, sondern in sehr schnellem Tempo steigen. Denn wir haben selbst durch die täglichen Wahlen einen realen Einfluss auf unsere und unserer Kindern Gesundheit und Lebensqualität. Es stellt sich demnach eine Frage – was können wir machen? Die Antwort ist sehr einfach. Die gesunden Essgewohnheiten und die entsprechende Dosis an der Bewegung sollen in den Alltag eingeführt werden. Im zweiten Fall ist die sofortige Belegung des Fitnessstudios oder das stundenlange Kurzhantel-Bankdrücken zu Hause nicht nötig. Es reicht die regelmäßige, maßvolle, körperliche Betätigung, die an die eigenen Möglichkeiten angepasst ist. Denn nur solche Art gewährleistet die Gesundheit und Sicherheit.

Wenn du trainieren willst, ohne aus dem Haus auszugehen, aber nicht so viel Platz für die Gestaltung eines Mini-Fitnessstudios hast, dagegen so oft von den Stars angebotene Übungen mit der Nutzung von Möbeln nicht so ernst nimmst, weil du weißt, dass die Lösung nicht sicher ist, dann wird sich der Kauf einer Sprossenwand als die beste Lösung erweisen. Ein reiches Angebot an Sprossenwänden hat die Firma BenchK, die multifunktionale Sport-Möbel herstellt.

Siehe die Sprossenwände in unserem Online-Shop
https://benchk.com/de/online-shop/

Es ist eine Kategorie, die es noch nicht gab – das, was ihre Produkte kennzeichnet, ist die Verbindung der Funktionalität einer traditionellen Sprossenwand mit dem Designeraussehen. Dank dessen bildet sie zusätzlich ein Dekorationselement, sogar eines eleganten Innenraumes. Die Serie BenchK besteht aus Produkten, die für alle Familienangehörigen vorgesehen sind – dank dem Zubehör kann man auf eine einfache und schnelle Art ein Eckchen für die Kinder gestalten, in dem sie durch das Spielen an den Leinen mit der Schaukel oder mit den Gymnastikringen ihre Muskeln gleichzeitig üben werden. 

Die Montage einer Klimmzugstange oder Trainingsbank bewirkt, dass plötzlich in unserer Wohnung ein Gerät auftaucht, an dem man die Mehrheit der Übungen ausführen kann, wenn man an allen Muskelgruppen arbeitet. Im Moment trainieren wir nicht? Eine in dem Flur montierte Sprossenwand wird sich toll als ein Garderobenhaken bewähren und im Kinderzimmer wird sie als ein Platz für Kleinigkeiten dienen.

Du erziehst ein kleines Kind und hast keine Möglichkeit ins Fitnessstudio auszugehen? Es regnet und folglich kann Dein Kind kein Rad fahren? Du kannst Dich nicht entscheiden, ob Du Deine Lieblingsserie schaust oder Rollschuh fährst? Eine multifunktionale Sprossenwand BenchK wird alle deine Probleme lösen. Lass sie ein Element werden, das die ganze Familie integriert. Gib Deinen Kinder ein Beispiel und bewirke dass deine Kinder keinen Anteil an dem weltweitem Fettleibigkeits- und Übergewichtsproblem haben.

Quelle:  https://ncez.pl/abc-zywienia-/zasady-zdrowego-zywienia/nadwaga-i-otylosc-wsrod-dzieci-i-mlodziezy

Bezpłatna dostawa
na terenie Polski

Bezpieczne
i chronione zakupy

Kompleksowa
obsługa klienta

Skip to content