Einrichtung eines Jugendzimmers für Jungen

Einrichtung eines Jugendzimmers für Jungen

Dezember 14 2020

Mit keinem Raum hat man wahrscheinlich während der Einrichtung so viele Schwierigkeiten, wie während der Einrichtung eines Jugendzimmers für einen Jungen. Schließlich ist es kein kleines Kind mehr, für das alle Entscheidungen die Eltern treffen, aber sie sind seine Investoren, deswegen müssen sie auch etwas zu sagen haben. Welche Regeln sollten sie denn verfolgen, während sie das Traumzimmer für ihren Sohn einrichten? Dies werdet ihr in diesem Artikel erfahren. Eines ist sicher – um einen Erfolg zu erreichen, sollte man gemeinsam handeln.

Ein eigenes Zimmer ist ein sehr wichtiger Platz für jeden heranwachsenden Jugendlichen. Es ist manchmal eine schwierige Zeit, die sich durch eine jugendliche Erhebung und Entwicklung der individuellen Charaktereigenschaften auszeichnet. Genau dies verursacht, dass dem Jugendlichen so ein und nicht ein anderer Still gefällt. Und ein eigenes Zimmer ist doch der Raum, indem er sehr viel Zeit verbringen wird. Deswegen soll er nicht nur modern, funktional und schön sein, sondern soll vor allem auch den Still und Charakter seines Besitzers ausdrücken. Dadurch wird er sehr gern dort Zeit verbringen und sich dort einfach gut fühlen.

Bevor wir anfangen, etwas in die Richtung zu machen, lohnt es sich hinzusetzen und die Sache der Zimmereinrichtung des Sohnes zu besprechen. Dadurch vermeidet man unnötige Konflikte und verursacht, dass das Kind sich von Dir geschätzt fühlt und weiß, dass du mit seiner Meinung zählst. Ein Jugendzimmer für einen Jungen ist eine reife, stillvolle Innendekoration, die sich durch ein Motiv auszeichnet, das mit der Leidenschaft des Kindes verbunden ist.

Schlüssel zur gelungen Einrichtung

Wir haben schon erwähnt, dass das Jugendzimmer ein Platz ist, in dem Euer Sohn sehr viel Zeit verbringen wird – Es wird der Platz des Lernens, der Erholung, Entspannung, des Treffens, Spielens usw. sein. Der Erfolg einer gelungenen Einrichtung liegt also in einer richtigen Raumverteilung auf die Zonen des Schlafes, der Erholung, des Lernens, Treffens, Sports und der Unterhaltung. Das Ganze soll an die Leidenschaft des Kindes angepasst werden, was ihr Zeichen in der Farbgebung und den Accessoires haben wird. Ein Sport-, Fußball- oder Boxfan wird sich mit Sicherheit über ein Zimmer freuen, das in einem sportlichen Still vorbereitet wurde. Wiederum wird der Liebhaber der Computerspielen die Innenausstattung lieben, in der wir auf die Modernität und Technologie setzen. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir als Eltern für die Entscheidungen unseres Kindes verantwortlich sind und sollen darauf achten, dass sie immer sicher und gut durchdacht sind.

Sprossenwände https://benchk.com/de

Das Jungendzimmer für einen Jungen soll in abgetönt-grauen, beigen, weißen Farben erhalten werden oder auch in der Verbindung der leichten mit den intensiven Farben – zum Beispiel eine Wand in der roten, schwarzen oder grünen Farbe. Die Möbeln sollen im Zimmer eines Junges einfach sein, ohne Verzierungen und Dekoren.

Jetzt gehen wir zu der wichtigsten Sache über, und zwar zur Bestimmung der jeweiligen Zonen, die den jeweiligen Aktivitäten entsprechen werden. Ein Jugendzimmer muss vor allem multifunktional sein. Dabei soll man jedoch an gewisse Schlichtheit denken, also an das, was in der jeweiligen Zone unverzichtbar ist, weil die Jungs von der Natur schlampig sind und je mehr Gegenstände in ihrem Zimmer sein werden, desto schwer wird es, die Ordnung zu halten. Also wählen wir passende Accessoires aus, aber übertreiben nicht mit ihren Mengen.

Lernzone

Nach der Rückkehr nach Hause verbringt jeder Jugendliche die Zeit mit dem Lernen und Hausaufgaben. Es braucht also dazu einen richtigen und vor allem gemütlichen Platz. Also wird ein unverzichtbares Element der Zone des Lernens ein profilierter Schreibtisch, Sessel oder Stuhl sein. Die richtige Beleuchtung des Lernplatzes ist ein sehr wichtiges Thema. Das natürliche Licht ist selbstverständlich am besten, aber es wäre schwer um seine richtige Lieferung in den Nachmittag- und Abendstunden, deswegen soll auf dem Schreibtisch eine Lampe stehen. Der Jugendliche braucht zum Lernen auch einen Computer oder Laptop. Man soll also einen solchen Schreibtisch wählen, dass es auch den Platz für so ein Gerät gibt – natürlich muss es auf der richtigen Höhe aufgestellt werden. Es wäre gut, wenn der Platz auch ein Schließfach, Regal oder Schreibtischorganisatore hätte. Mit denen wird es einfacher die Ordnung auf dem Schreibtisch zu halten und die Zone wird funktionaler sein.

Spaßzone

Der Platz wird in hohem Masse abhängig von der Leidenschaft des Sohnes sein. Wenn es Computerspiele, Filme oder Spielkonsolen sind, lohnt es sich an einen zusätzlichen Schreibtisch zu denken, um die Spaßzone von der Lernzone abzutrennen. Wenn das Kind lesen mag, dann sollten wir in einen gemütlichen Sessel investieren, zum Beispiel in der Form eines großen Balles. Es wird mit Sicherheit ein charakteristisches Element für die Innenausstattung eines Jugendzimmers sein. Es gibt noch etwas, was große Freude macht und wird sehr gern von jedem Jungen benutzt – die Montage einer Sprossenwand. Erstens ist es ein Gerät, mit dem wir unserem Kind eine angemessene Menge an der physischen Aktivität gewährleisten, die er so sehr braucht. Zweitens wird es eine ideale Spaßzone nicht nur für ihn selbst, sondern auch für seine Freunde sein. Gemeinsamer Wettbewerb, Wetten und kreative Ideen sind das, was Jugendliche lieben. Das Unternehmen BenchK bietet eine große Auswahl an Sprossenwänden und anderen Accessoires, die außerdem, dass sie ein ideales Gerät sind, das zum Sport und zur Unterhaltung dient, noch mit ihrem Designeraussehen den Eindruck machen, dass sie ein ideales Einrichtungselement eines Kinderzimmers sind.

BenchK – Hersteller von Sprossenwänden

Zone der Erholung und Entspannung

Das Jugendzimmer für einen Jungen ist auch der Platz, in dem er sich entspannt und erholt. Ein gemütliches Bett mit einer angepassten Matratze ist also ein nötiges Element. Es wäre am besten neben dem Bett einen kleinen Nachttisch zusammen mit einer Lampe zu stellen, da das Bett nicht nur zum Schlafen dient, sondern hat auch viele andere Anwendungen im Hinblick auf die Entspannung – man kann im Bett Bücher lesen, Laptop, Tablett und Smartphone nutzen oder einfach liegen und faulenzen. In der Erholungszone kann man auch gut einen Sessel oder Sitzsack gebrauchen, da das Jugendzimmer auch der Platz ist, in dem man Gäste empfängt. Wenn zu unserem Kind ein Freund kommt, muss er sich doch irgendwo hinsetzen, beispielsweise während des Spielens auf dem Computer.

Wie wir sehen, reicht die gute Zusammenarbeit zwischen den Eltern und dem Kind und ein bisschen Kreativität, um einen idealen Platz für einen Jugendlichen zu gestalten, in dem er gern die Zeit verbringen wird, sowohl mit der Arbeit und dem Lernen als auch mit der Entspannung und Erholung.

Bezpłatna dostawa
na terenie Polski

Bezpieczne
i chronione zakupy

Kompleksowa
obsługa klienta

Skip to content